Siedlung Cholenrain


In der 1998 in Horgen erstellten Siedlung Cholenrain wohnen derzeit 34 (teilweise junge) Erwachsene und 24 Kinder. Die von Bund und Kanton subventionierten Mehrfamilienhäuser umfassen 14 Familienwohnungen. Zur Siedlung gehört ebenfalls ein renovierter Altbau mit zwei Wohnungen ohne Subventionen. Der Cholenrain befindet sich an der Bergwerkstrasse in Nachbarschaft zum Bergwerksmuseum, und unter dem Areal verlaufen die historischen Stollen, die mit einer Bahn besichtigt werden können. Die von Architekt Peter C. Haessig, Zürich, konzipierte Überbauung Cholenrain steht im Baurecht der Gemeinde Horgen. Das Warmwasser wird mittels Sonnenenergie aufbereitet.

Die Siedlung Cholenrain der Genossenschaft Wohnsinn ist selbstverwaltet. Die Hauswartungsarbeiten werden daher von den MieterInnen selbst erledigt. Zum Beispiel alle gemeinsam am Arbeitstag im Frühling und Herbst. Im Gemeinschaftsraum (mit Küche) feiern wir gemeinsam oder nutzen den Raum für private Anlässe.

Wohnungen im Cholenrain

Subventionierte Wohnungen (Anforderungen an die MieterInnen):

  • 9x 4-ZiWohnungen
  • 3x 5-ZiWohnungen
  • 1x 6-ZiWohnung

Nichtsubventionierte Wohnungen:

  • 1x 2-Zi Wohnung
  • 1x 3-ZiWohnung (Altbau)
  • 1x 6-ZiWohnung (Altbau)

Ich interessiere mich für freie Wohnungen


1. August-Feier im Cholenrain
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden